Radierungen

Die Radierung ist ein Tiefdruckverfahren. Die dunklen Bildbereiche müssen in einer Kupferplatte vertieft werden. In dieser Tiefung sammelt sich Farbe die dann beim Anpressen auf das Druckpapier haften bleibt. Die Erstelltung des Klischees ist langwierig und mit unterschiedlichsten Techniken möglich. Die Kaltnadeltechnik ritzt die Vertiefung in die Platte. Ätzverfahren mit Eisen 3 Oxid uvm. geben der Technik den speziellen Ausruck.